Mal wieder…

…ist fast ein Jahr vergangen seit dem ich einen Beitrag verfasst habe. Es ist sehr interessant für mich zu beobachten in welchen Lebensabschnitten ich wieder auf meinen Blog stosse und wann nicht. In einer Phase der Veränderung oder wenn gerade alles im Umsturz ist, dann beginne ich wieder zu schreiben, also hier. Wenn dann alles…

→ weiterlesen

Vom guten Herz

Ich glaube, dass die einzig wahre Religion darin besteht, ein gutes Herz zu haben. – Dalai Lama Es war wieder eine weile sehr still hier auf dem Blog. Das war neuen Erfahrungen geschuldet. Bei neuen Erfahrungen denkt man jetzt vielleicht „Was hat er gemacht? War er Drachenfliegen, Fallschirmspringen, Hochseesegeln, etc etc?“ Tatsächlich könnte neue Erfahrungen…

→ weiterlesen

Traumhäuser 1.1

Langsam und behäbig erhob sich die Sonne über dem kleinen Tal. Ein erster Lichtschimmer tauchte die Nadelbäume am Fuße des Sees in sattes Orange. Eintagsfliegen tanzten über das Wasser und wo sie die Oberfläche berührten bildeten sich kleine kreisförmige Wellen. Ein Karpfen nutzte seine Chance und schnellte an die Oberfläche um dem kurzen Leben des…

→ weiterlesen

Traumhäuser 1.0

Der Morgen erwacht. Die Sonne geht langsam über dem kleinen Tal auf das ich meine Heimat nenne. Der ersten Sonnenstrahlen spiegeln sich auf der Oberfläche des Sees. Kleine Insekten tanzen über das Wasser und ab und an taucht ein Fisch auf und beendet das kurze Leben einer Eintagsfliege. Ich betrachte das Schauspiel vom Steg aus….

→ weiterlesen

Kennen lernen…

Einander kennenlernen, heißt lernen, wie fremd man einander ist. – Christian Morgenstern Jeder Neuanfang birgt eine gewisse Magie des Frischen und Unverbrauchten. Wir sind Neugierig, interessiert, offen für den anderen und zwischen rosa Zuckerwattewolken erfreuen wir uns der Schmetterlinge in unserem Bauch. Alles was der neue Mensch im Leben macht, scheint mit Faszination gesegnet zu…

→ weiterlesen

Nachtgedanken

Machen wir uns zuviel Angst vor dem Neuen, sind wir zu sehr gefangen im Gestern. Haben wir zuviel Sorgen vor dem was ist, sind wir gefangen in dem was war. Was Gestern war – Ist nicht das Jetzt Jetzt ist. Das Jetzt ermöglicht uns zu tun und das bestmögliche Ich zu sein das wir sind….

→ weiterlesen

und dann…

…kommt alles anders als man denkt. Hallo lieber Blog, hallo liebe Leser und Nichtleser und selbstverständlich auch die Innen, ja was soll ich sagen oder besser gesagt schreiben. Oh, ja. Das könnte ein guter Einstieg in den Eintrag des heutigen Abends sein. Die Geschichten die wir Leben nennen, werden meist weit Abseits unserer eigentlichen Pläne…

→ weiterlesen

Nachtrag: Nachdenkliches

Sofern es der Autor dieses Blogs in nächster Zeit nicht schaffen sollte einen Beitrag zu veröffentlichen während seine Laune entweder schlecht, betrübt oder eben nachdenklich ist… Wird es wohl an der Zeit sein, den Titel eben jenes Blogs zu verändern in: „Ein wechselseitiges Verhältnis ohne Definition mit dem Nutzen des temporären Gloomverbreitens“

→ weiterlesen